Große Poren auf der Nase Männer

Große Poren – wie sie bei Männern an der Nase vorkommen

Du bist der Meinung, deine Poren im Bereich der Nase sind zu groß? In diesem Fall wirst du häufiger mit Mitessern und kleinen Pickeln zu kämpfen haben. Vor allem Männer sind anfällig für große Poren und sollten ihre Hautpflege daher genau im Blick behalten. Aber woran werden zu große Poren an der Nase erkennbar und welche Möglichkeiten hast du, um dagegen vorzugehen? Wir zeigen dir, was du gegen zu große Poren tun kannst, was sie bewirken und wie du sie am besten frühzeitig erkennst.

Wie entstehen die großen Poren bei Männern?

Grundsätzlich ist die Größe deiner Poren genetisch bedingt. Konkret bedeutet dies, dass große Poren bei manchen Menschen eher auftreten können als bei anderen. Dennoch ist der Lebensstil und die damit verbundene Gesundheit deiner Haut nicht zu vernachlässigen. Übermäßiger Alkoholkonsum oder zu viel Stress im Alltag können deine Poren mit der Zeit erweitern und neue Mitesser fördern.

Ebenfalls sehr zuträglich für die Bildung von großen Poren kann die mangelnde Hygiene der Haut sein. Um die Poren möglichst klein zu halten und die Ausprägung von Pickeln und Mitessern stets zu vermeiden, spielt die regelmäßige Reinigung deines Gesichts eine wichtige Rolle. Auch die Poren an der Nase profitieren davon, wodurch sich dein Hautbild ganzheitlich verbessern lässt. In Verbindung mit der natürlichen Alterung der Haut wird die Entstehung großer Poren somit häufig zum Problem.

Warum sich die Poren nicht selbst wieder verkleinern

Viele Männer hoffen, dass sich die zu großen Poren ähnlich wie die Pickel an der Haut verhalten. Während letztere mit der Zeit wieder verschwinden, werden sich die Poren ohne eigenes Handeln jedoch nicht wieder verkleinern. Damit sich die großen Poren an der Nase wieder zusammenziehen, kommt es auf eine durchdachte und intensive Pflege der Männerhaut rund um das Gesicht an.

Eine funktionierende Routine, die auf Gesichtswasser, Feuchtigkeitspflege und vielen Vitaminen basiert, ist für die Reinigung genau der richtige Ansatz. Auch Seren mit integrierter Säure können der Haut bei einer geringen Konzentration zuträglich sein und dich auf große Poren an der Nase optimal reagieren lassen. Ohne ein durchdachtes Vorgehen für deine Hautpflege wirst du es jedoch schwer haben, deine Poren auf natürliche Art und Weise zu verfeinern und deine Haut wieder zu stärken.

So findest du die richtige Pflege für großporige Haut

Sollte deine Haut bereits große Poren entwickelt haben, spielt das schnelle Gegensteuern für dich eine sehr wichtige Rolle. Vor allem an einem sensiblen Bereich wie der Nase kommt es auf Vorsicht an, um dein Hautbild zu verbessern und die Pflege Schritt für Schritt zu optimieren. Mit folgenden Maßnahmen gehst du aktiv gegen Mitesser und zu große Poren vor, ohne die Haut zu schädigen:

  • Beruhigende Gesichtswasser exakt für deinen Hauttypen
  • Säurehaltige Seren wie AHA und BHA Peelings im Alltag
  • Cremes und Pflegeprodukte mit den Vitaminen A und C
  • Die richtige Reihenfolge beim Auftragen von Pflege und Cremes
  • Natürlicher UV-Schutz zur Bewahrung deiner Haut vor Sonne

Darüber hinaus gibt es natürlich viele weitere Möglichkeiten, um den Gesicht effizient zu reinigen und die Porengröße wieder zu regulieren. Sowohl für Frauen als auch für Männer spielt die richtige Pflege eine elementare Rolle, um die erhöhte Talgproduktion zu stoppen und Unreinheiten an der Haut zu vermeiden. In unserem Beitrag zu Gesichtspeelings für Männer erfährst du mehr dazu.

Entdecke jetzt unsere Everyday Face Cream

Jetzt kaufen

Weitere Tipps gegen Mitesser direkt auf der Nase

Um Pickel, Mitesser und zu große Poren wieder loszuwerden, gibt es zahlreiche Hausmittel. Diese zeichnen sich durch ihre schnelle und reibungslose Anwendung an, ohne dass du die Reinigung der Haut neu denken musst. In Verbindung mit einer häufigen Pflege wirken die Hausmittel für dich somit überaus beruhigend und entlasten dich optimal. Die folgenden drei Hausmittel sind optimale Beispiele, wenn es um die Regulierung deiner Porengröße und um die Pflege der Gesichtshaut geht:

  • Ein beruhigendes Dampfbad wird vor allem bei dunklen Mitessern zu einer wirksamen und praktischen Lösung. So löst du die abgestorbenen Hautzellen jederzeit von deiner Haut.
  • Mithilfe von pflegenden Retinol Produkten und Vitamin A regst du die Bildung neuer und gesunder Hautzellen weiter an. Auch die Produktion von Kollagen soll das Vitamin fördern.
  • Klärende Masken sind eines der einfachsten Mittel, um die betroffenen Stellen an der Haut zu entlasten. Auch Stripes zum Abziehen lohnen sich bei großen Poren an der Nase für dich.

Mit intensiven Peelings und vielen weiteren Produkten sind die Möglichkeiten zur Hautpflege in deinem Fall praktisch grenzenlos. Wichtig ist, dass die verwendeten Pflegeprodukte für dein Gesicht die natürliche Durchblutung fördern und zu einem ebenmäßigen Hautbild beitragen. In den meisten Fällen ist dies bei einer langfristigen Anwendung möglich, um deine Haut wieder aktiv zu stärken.

Die regelmäßige Reinigung zum Schutz vor großen Poren

Eine einmalige Hautpflege wird nicht ausreichen, um die Porengröße wieder zu regulieren und um die gewünschte Form zu erreichen. Rund um die richtigen Pflegeprodukte kommt es daher auf eine langfristige Behandlung an, um auch tiefere Hautschichten zu erreichen und den überschüssigen Talg Schritt für Schritt wieder abzubauen. Vor allem bei fettiger Haut lohnt es sich in den meisten Fällen, die Pflegeroutine mit der Zeit anzupassen und genauer auf die Eigenschaften der Haut zu reagieren.

Damit die verstopften Poren bei dir als Mann nicht zum Einfallstor für Bakterien werden müssen, ist ein schnelles Reagieren überaus bedeutsam. Zusätzliche Hilfen wie ein gesünderer Lebensstil oder eine professionelle Reinigung beim Hautarzt können deine Chancen steigern. Am wichtigsten ist es jedoch, die großen Poren an der Nase nicht mit den Fingern zu schädigen oder sogar zu erweitern.

Entscheide dich für die passende Pflege gegen große Poren!

Sind deine Poren erst einmal vergrößert, werden sie so schnell mit Sicherheit nicht wieder kleiner. An dieser Stelle kommt es auf wirksame Pflegeprodukte an, um dich vor Unreinheiten deiner Haut zu schützen und die Talgproduktion genauer im Griff zu haben. Wie bereits erwähnt, können Masken und andere Produkte zur Reinigung deines Gesichts ebenfalls hilfreich sein. In unserem Beitrag zur optimalen Gesichtspflege für Männer zeigen wir dir ebenfalls, was bei großen Poren zu tun ist.