Ethylhexylglycerin – die perfekte Ergänzung für die Kosmetik

Ethylhexylglycerin – die perfekte Ergänzung für die Kosmetik

Die Wirkung der Grünalge in der Kosmetik Du liest Ethylhexylglycerin – die perfekte Ergänzung für die Kosmetik 4 Minuten Weiter Madecassoside – der praktische Schutz vor Trockenheit

Wer nach einem wirkungsvollen Additiv für die eigene Kosmetik sucht, setzt mit INCI Inhaltsstoffen wie Ethylhexylglycerin auf eine wirklich gute Grundlage. Das Ethylhexylglycerin gehört zum Bereich der Alkylglycerylether, ist also praktisch nicht mehr als an Alkyl gebundenes Glycerin. Durch die Integration mit Mikroben wird Ethylhexylglycerin als Inhaltsstoff jedoch auch für die Haut eine gute und nützliche Ergänzung. Wir zeigen dir in diesem Beitrag, wo die Vorteile für deine Kosmetik liegen.

So wirkt Ethylhexylglycerin als Hautschutzmittel

Durch die Herstellung des Ethylhexylglycerins aus Glycerin erwartet dich ein weichmachendes Mittel zur Feuchthaltung deiner Haut. Auch kosmetisch trägt der Zusatzstoff daher zu einem leichteren und geschmeidigeren Hautgefühl bei. Nicht nur in Form von Cremes, sondern primär als Bestandteil von erfrischenden Deos spielt Ethylhexylglycerin eine wichtige Rolle. Doch welche Reaktionen schafft es?

Ethylhexylglycerin hemmt grundsätzlich das Wachstum von geruchsverursachenden Bakterien. Dies gelingt ganz ohne eine Schädigung der Hautflora, wodurch du dir um die Struktur deiner Haut keine Sorgen mehr machen musst. Die deodorierende Wirkung trifft mit dem praktischen Inhaltsstoff so auf die vielen hautpflegenden Eigenschaften, die schnell zu einer echten Hilfe werden. Durch die Löslichkeit des Ethylhexylglycerins in Fett steht einer Anwendung als Kosmetik sicher nichts im Weg.

In diesen Produkten ist Ethylhexylglycerin enthalten

Auch wenn der vielfältige Zusatzstoff natürlich längst nicht in jedem kosmetischen Produkt enthalten sind, wird er für die Haut zu einer guten Lösung. So steckt Ethylhexylglycerin bereits in unzähligen CC Creams, Masken, Anti Aging Produkten und weiteren Kosmetika. In der Regel führt der Inhaltsstoff dazu, dass die Haut langfristig in einem guten Zustand bleibt und dass Gerüche vermieden werden.

Der exakte Anteil des Konservierungsmittels ist hierbei von Produkt zu Produkt anders. Dies wird auch an den vielfältigen Wirkungen sichtbar, die sich ebenfalls nicht vergleichen lassen. Nicht ohne Grund setzen die meisten Kosmetikprodukte nicht nur auf einzelne Inhaltsstoffe, sondern decken eine enorme Bandbreite hilfreicher Produkte ab. Mit Ethylhexylglycerin setzt du an dieser Stelle auf eine kompakte und moderne Lösung, um hautpflegende und erfrischende Funktionen zu verbinden.

Grundsätzlich wird das Ethylhexylglycerin auf diese Weise nicht nur alleinigen Grundlage der neuen Kosmetik. Da der Zusatzstoff für Bakterien tödlich ist, eignet sich auch die Verbindung mit vielen anderen antimikrobieller Mittel. So nimmt der auf Glycerin basierende Stoff schnell die Wirkung eines Stabilisators an und führt als Verstärker dann zu einer noch stärker ausgeprägten Wirkung.

Birgt Kosmetik mit Ethylhexylglycerin gesundheitliche Risiken?

Um gesundheitliche Nebenwirkungen oder mögliche Fehler musst du dir bei Kosmetik mit dem vielfältigen Wirkstoff keine Sorgen machen. Lediglich für Naturkosmetik kommt Ethylhexylglycerin aufgrund der synthetischen Herstellung nicht infrage. Abgesehen davon offenbaren sich während des Herstellungsprozesses jedoch keine gesonderten Risiken oder Bedenken. Als praktisches Mittel für die Konservierung wird Ethylhexylglycerin somit zum perfekten Hautschutzmittel in Cremes und in vielen anderen Kosmetika. So lässt sich das persönliche Hautgefühl problemlos weiter verbessern.

Ideal für die langfristige Konservierung deiner Kosmetik

Nicht nur für die nachhaltige und intensive Verwendung der Kosmetik, sondern auch für eine länger anhaltende Wirkung ist Ethylhexylglycerin genau die richtige Substanz. Als Alkylglycerylether Stoff findet die Flüssigkeit daher auch in vielen Badeprodukten, Reinigungsartikeln und Sonnencremes ihren Platz, um das Hautgefühl zusätzlich zu verbessern. Als multifunktionales Additiv wird das synthetisch hergestellte Ethylhexylglycerin daher zu einer guten Ergänzung für jede Kosmetik.

Solltest du häufiger einen Blick auf die Inhaltsstoffe und Produktmerkmale deiner Cremes, Seren und Kosmetika werfen, musst du bei Ethylhexylglycerin nicht stutzig werden. Auch wenn es auf den ersten Blick sehr chemisch und giftig klingt, entlastet es deine Haut nachhaltig. Sowohl als Stabilisator als auch in der Funktion eines Verstärkers wird der Zusatzstoff auf diese Weise zu einer guten Wahl.

Erfahre mehr über Inhaltsstoffe wie Ethylhexylglycerin

Wenn es um pflegende Inhaltsstoffe in der Kosmetik geht, wird Ethylhexylglycerin durch die Wirkung zu einer sicheren Wahl. So steckt die Substanz auch heute schon in vielen Produkten und lässt dich von seinen pflegenden und deodorierenden Eigenschaften profitieren. Solltest du dich auch für die weiteren Inhaltsstoffe moderner Kosmetikprodukte interessieren, bietet unsere Datenbank genau die richtigen Hinweise. Dies macht es leicht, auch bei der großen Menge an Stoffen fündig zu werden.